Beruflicher Werdegang

 

Nach Abitur und Bundeswehr (Ausbildung zum Leutnant d  Reserve) 
 

1976
Prüfung zum Staatlich geprüften Skilehrer und Skilehrertätigkeit in Neuseeland.

 

1977 - 1983     
Studium der Humanmedizin:
Universität Pisa in Italien: Nov. 1977 - Okt. 1978.
Universität Freiburg im Breisgau: Okt. 1978 - Okt.1983.
Famulatur am Aspen Valley Hospital in Aspen in Colorado/USA, Feb. und März 1981. Approbation: 26. Oktober 1983. [nb Promotion: 7. Januar 1984, an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg in der Unfallchirurgie bei Herrn Prof. Dr. med. Kuner.

 

Ärztliche Tätigkeit 

1.1.1984 - 31.12.1985 
Assistenzarzt für Chirurgie und Unfallchirurgie im Stadtkrankenhaus in Memmingen bei Herrn Chefarzt Dr. med. R. Parhofer.

 

1.1.1986 - 28.2.1990 
Ausbildung zum Arzt für Orthopädie an der Orthopädischen Universitätsklinik "Friedrichsheim" Frankfurt bei Herrn Prof. Dr. med. W. Heipertz, Herrn Prof. Dr. med. L. Zichner, Herrn Prof. Dr. med. E. Schmitt und Herrn Prof. Dr. med. F. Kerschbaumer.


Februar 1990 
Ablegung der Prüfung zum Facharzt für Orthopädie.
ab Februar 1990 Weitere Tätigkeit als Facharzt für Orthopäde an der Orthopädischen Universitätsklinik "Friedrichsheim" in Frankfurt in der Rheumaorthopädie bei Herr Prof. Dr. med. F. Kerschbaumer.


September 1991 
Ablegung der Prüfung für Rheumatologie


1991 - 30.4.1992                              
Weitere Tätigkeit als Facharzt für Orthopäde und Rheumatologie an der Orthopädischen Universitätsklinik "Friedrichsheim" in Frankfurt an der Abteilung für Wirbelsäulenerkrankungen und klinische Rehabilitation bei Herrn Prof. Dr. med. E. Schmitt.

 

1.5.1992 - 30.6.1993
USA, Klinik- und Forschungsaufenthalt im Rahmen eines DAAD Stipendiums am Klinikum der University of California, Davis in Sacramento (UCD) bei Herrn Prof. M.W. Chapman M.D. Prof. R.B. Martin, Ph.D. und am Sutter General Hospital in Sacramento, California, USA bei Herrn Prof. W. L. Bargar, M.D.,
In dieser Zeit Hospitationen in der Fußchirurgie bei Herrn Prof. Roger A. Mann, M.D. in Oakland und San Francisco und an der Mayo Clinic in Rochester, MN am Biomedical Imaging Resource bei Herr Prof. R.A. Robb, Ph.D..


1.7.1993 - 31.12.1993
Rheumaorthopädie bei Herrn Prof. Dr. med. F. Kerschbaumer
an der Orthopädischen Universitätsklinik "Friedrichsheim" in Frankfurt.


1.1.1994 - 31.7.1995
Oberarzt an der Orthopädischen Abteilung der
Universitätskliniken Freiburg (Ärztlicher Direktor: Herr Prof. Dr. med. A. Reichelt).


Seit 1.8.1995
Tätig als niedergelassener Facharzt für Orthopäde und Rheumatologie in 79312 Emmendingen, Schillerstr. 13.


10.08.1997
Abschlußprüfung zum A-Diplom für Akupunktur und Traditionelle chinesische Medizin (TCM)


21.12.1999
Abschlußprüfung zum Curriculum Kernspintomographie in der Orthopädie der Allianz Deutscher Orthopäden.


25.11.2001
Abschlußprüfung zum B-Diplom für Akupunktur und Traditionelle Chinesische Medizin (TCM)


30.01.2005
Abschlußprüfung zum Osteologen des Dachverbandes der deutschsprachigen wissenschaftlichen Gesellschaften für Osteologie (DVO)

 

5.12.2007
Bestehen der Prüfung zum Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie
 

Prüfungen  


Im Rahmen meiner Aus- und Weiterbildung legte ich erfolgreich Prüfungen für folgende Qualifikationen ab:

  • Spezielle Orthopädische Chirurgie
  • Genehmigung zur Durchführung von ambulanten und stationären Operationen
  • Rheumatologie
  • Chirotherapie
  • Physikalische Therapie
  • Sportmedizin
  • Sonographie
  • Teilröntgenologie
  • Psychosomatische Grundversorgung
  • Kernspintomographie